Nachrichten aus Reichelsheim

Reichelsheim: Mehrere tausend Euro Schaden nach Vandalismus am Sportplatz/Zeugen gesucht

Reichelsheim (ots) - Nach ersten Schätzungen rund 6000 Euro beträgt der Schaden nach einem Fall von Vandalismus am Sportgelände des KSV Reichelsheim "An der Ruh". Unbekannte zerstörten in der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag (23.06) und Sonntagvormittag (28.06.) unter anderem die Verkabelung einer Solarbeleuchtung. Zudem wurden Teile der Sportplatzbarriere und ein Fahrradständer von den Unbekannten beschädigt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Erbach (Kommissariat 41) unter der Telefonnummer 06062/9530 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151 / 969 - 13110 Mobil: 0172 / 309 7857 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim: Mit 100 km/h durch die Heidelberger Straße

Reichelsheim (ots) - Doppelt so schnell wie erlaubt war ein Verkehrsteilnehmer am Dienstagvormittag (14.06.) innerhalb geschlossener Ortschaften in Reichelsheim unterwegs. Zwischen 9.30 Uhr und 12 Uhr hatten Polizeikräfte der Verkehrsinspektion eine Geschwindigkeitsmessung in der Heidelberger Straße durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 Stundenkilometer. Aufgrund von Beschwerden von Anwohnerinnen und Anwohnern führen die Polizisten hier in unregelmäßigen Zeitabständen entsprechende Messungen durch. Am Dienstag waren von rund 298 gemessenen Fahrzeugen 52 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Insgesamt 43 Auto- sowie 4 Lastwagenfahrer müssen mit einem Verwarngeld bis 55 Euro rechnen. Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld von mindestens 60 EUR haben vier Wagenlenker zu erwarten. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer mit Aschaffenburger Kennzeichen, der 100 km/h auf dem Tacho hatte. Dies schlägt mit 400 Euro Bußgeld, zwei Punkten in der Verkehrssünderdatei sowie einem Monat ohne Führerschein zu Buche. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151 / 969 - 13200 Mobil: 0173 / 659 6516 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim-Beerfurth: Vandalismus auf Schulgelände / Wer kann Hinweise geben?

Reichelsheim/Beerfurth (ots) - Nachdem bislang unbekannte Vandalen am Dienstagmittag (7.6.) ihrer Zerstörungswut auf einem Schulgelände in der Beerfurther Straße freien Lauf gelassen haben, hofft die Polizei auf Hinweisgeber. Nach derzeitigem Kenntnisstand gelangten die Unbekannten zwischen 13.30 und 17 Uhr in die Räumlichkeiten der Schule und erbeuteten mehrere Farbsprühdosen. Im Anschluss beschmierten sie diverse Gegenstände mit Farbe. Insgesamt werden die Schäden auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Aufgrund der geschmierten Symbole ermittelt der polizeiliche Staatsschutz in Darmstadt und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Die Beamtinnen und Beamten sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151 / 969 - 13 130 Mobil: 0151 / 504 11956 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim: Brand eines Dachstuhls

Reichelsheim (ots) - Am Montag (06.06.) kam es gegen 16:55 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Pestalozzistraße. Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand auf der Terrasse des Hauses, auf der zuvor durch den 77-jährigen Hausbewohner gegrillt wurde. Im Anschluss an das Grillen wurde die Asche auf der Terrasse ausgelehrt, um auskühlen zu können und entfachte dort einen Brand eines dort abgestellten Sacks mit Grillkohle. Das Feuer griff auf einen Sonnenschirm und letztlich auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über. Nach vorläufigen Schätzungen dürfte sich der entstandene Sachschaden auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Der 77-Jährige konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Zur Bekämpfung des Brandherdes waren die Feuerwehren aus Reichelsheim, Lindenfels, Brensbach, Breuberg, Fränkisch-Crumbach, Groß-Bieberau, Erbach und Michelstadt eingesetzt. Zudem wurde das THW Erbach alarmiert, um die Statik des Hauses zu beurteilen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Hausbewohner kam bei Familienangehörigen unter. Weitere Ermittlungen werden durch das zuständige K 10 in Erbach übernommen. Berichterstatter: POK Hövelmann, Polizeistation Höchst im Odenwald Matthias Brosch, PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Führungs- und Lagedienst Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 / 969 - 40312 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim: Tödlicher Verkehrsunfall

Reichelsheim/ Rohrbach (ots) - Am Samstag (04.06.) ereignete sich um 15.55 Uhr auf der Kreisstraße 51 zwischen Unter- Mossau und Rohrbach aus bislang nicht geklärter Ursache ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem PKW. Bei dem Zusammenstoß zwischen einem 50-jährigen Fahrradfahrer aus Lorsch und der 27-jährigen PKW-Fahrerin aus Grasellenbach erlitt der Radfahrer tödliche Verletzungen. Zur Unfallrekonstruktion wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Unfallsachverständiger beauftragt. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die Kreisstraße 51 für knapp dreieinhalb Stunden voll gesperrt. Berichterstatter: Hähnel, PHK (Pst. Erbach) Alexander Lorenz, EPHK (Polizeiführer vom Dienst) Führungs- und Lagedienst Tel: 06151- 96940312 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Führungs- und Lagedienst Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 / 969 - 40312 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Radfahrerin und PKW

Reichelsheim (ots) - Reichelsheim: Am Sonntag (15.05.) gegen 18:20 Uhr, kam es auf der B38 zwischen Reichelsheim und Beerfurth zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW Fahrer und einer Radfahrerin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kollidierte der, von der L 3105 auf die B38 einbiegende, 31 jährige PKW Fahrer mit der 62 jährigen darauf fahrenden Radfahrerin. Die Radfahrerin kam dabei zu Fall und wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine umliegende Klinik geflogen. Der durch die Radfahrerin genutzte Fahrradhelm verhinderte glücklicherweise schlimmere Verletzungen. Die Feuerwehr Reichelsheim reinigte die Fahrbahn im Anschluss. Die Einmündung B38/L3105 war für ca. eine Stunde voll gesperrt. Insgesamt waren 4 Feuerwehrfahrzeuge, 1 Rettungs-und Notarztwagen, 1 Rettungshubschrauber und ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Odenwald Polizeistation Erbach Neue Lustgartenstraße 7 64711 Erbach Ertl, PK / Hauk, PHK Telefon: 06062 / 953-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim-Beerfurth: Autofahrerin überschlägt sich

Reichelsheim (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache verlor eine 66 Jahre alte Autofahrerin aus dem Landkreis Bergstraße am Mittwoch (06.04.), gegen 13.15 Uhr, in der Siegfriedstraße die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto und schob dieses auf einen davor befindlichen Wohnanhänger, welcher wiederum ein weiteres geparktes Auto touchierte. Die 66-Jährige überschlug sich mit ihrem Fahrzeug, konnte sich aber nach dem Unfall selbst aus dem Auto befreien. Sie wurde mit Blessuren leichterer Art in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von insgesamt mindestens 50.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die Strecke bis gegen 15.15 Uhr voll gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151 / 969 - 13110 Mobil: 0172 / 309 7857 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reichelsheim/ Kirch-Beerfurth: Einbrecher flüchten nach Alarmauslösung

Reichelsheim (ots) - Ein Einbrechertrio wurde am Mittwochabend (23.03.) durch den ausgelösten Alarm an einem Holzwerk im Ortsteil Kirch-Beerfurth in die Flucht geschlagen. Die Täter näherten sich gegen 23.40 Uhr dem rückwärtigen Teil des Holzwerkes "Am Sägewerk". Ziel waren offensichtlich die Büroräume. Auf dem Gelände wurden die Täter durch Videokameras erfasst und zeitgleich Alarm ausgelöst. Überrascht floh das Trio Hals über Kopf in Richtung Bundesstraße 38. Vermutlich stiegen sie dort in einen Fluchtwagen. Wegen des Einbruchs hat das Kommissariat 21/ 22 die Ermittlungen aufgenommen. Wer zur Tatzeit Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der 06062 / 953-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Hansmann Telefon: 06151 / 969 - 13001 Mobil: 0152 / 218 83783 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2