Home Nachrichten Übach-Palenberg

Nachrichten aus Übach-Palenberg

Verletzter Feuerwehrmann bei Brand einer Gartenlaube

Übach-Palenberg-Übach (ots) - Donnerstagabend (30. Juni) wurden Feuerwehr und Polizei gegen 18.10 Uhr über einen Brand in der Schnitzlerstraße informiert. Die zum Grundstück eines Einfamilienhauses gehörende Gartenlaube hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der Brand griff auf die Hausfassade sowie den Dachüberstand des Wohnhauses über und beschädigte ebenfalls die an die Gartenlaube angrenzende Garage des Nachbargrundstücks. Die Flammen wurden durch die Löscheinheiten aus Übach-Palenberg, Frelenberg und Boscheln gelöscht. Bei den Löschmaßnahmen verletzte sich ein Feuerwehrmann und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
E-Scooter aus Keller entwendet

Übach-Palenberg-Palenberg (ots) - Nachdem unbekannte Personen in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Carolus-Magnus-Allee eingedrungen waren, entwendeten sie hieraus einen E-Scooter. Die Tat ereignete sich zwischen dem 29. Juni (Mittwoch), 16 Uhr, und dem 30. Juni (Donnerstag), 06.30 Uhr. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diebstahl aus PKW

Übach-Palenberg-Marienberg (ots) - Unbekannte verschafften sich zwischen dem 29. Juni (Mittwoch), 16 Uhr, und dem 30. Juni (Donnerstag), 5 Uhr, Zugang zu einem PKW, der an der Straße In der Schley abgestellt war und durchsuchten diesen nach Wertgegenständen. Sie stahlen aus dem Fahrzeug einen Fahrzeugschein, ein Navigationsgerät, ein Hörgerät sowie Kleingeld. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Öffentlichkeitsfahndung nach schwerer räuberischer Erpressung an Tankstelle

Übach-Palenberg-Boscheln (ots) - Am Freitag, 03. Juni, gegen 22.15 Uhr, kam es in auf der Roermonder Straße zu einer schweren räuberischen Erpressung an der dortigen SHELL-Tankstelle. (Wir berichteten mit PB Nr. 155 vom 07. Juni 2022.) Nun bittet die Polizei auf Beschluss des Amtsgerichtes Aachen mithilfe von Bild- und Videomaterial um weitere Hinweise. Ein bisher unbekannter männlicher Täter betrat am Tatabend den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte unter Vorhalt einer Schusswaffe, offenbar einer schwarz-silbernen Pistole, den dort allein anwesenden Kassierer. Der Täter forderte die Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse und begab sich anschließend hinter die Verkaufstheke. Dort hielt er den Tankstellenmitarbeiter dazu an, Zigaretten in die mitgeführten Taschen zu füllen. Im Anschluss verließ er den Verkaufsraum unmittelbar wieder und flüchtete zu Fuß in Richtung des Kreuzungsbereichs Friedensstraße / Roermonder Straße. Wie auf der Videoüberwachung zu erkennen, handelte sich um einen etwa 18 bis 30 Jahre alten und zirka 175 bis 180 Zentimeter großen Mann von sehr schlanker Statur. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit Reißverschluss. Die entsprechende Kapuze hatte er aufgezogen. Vor seinem Mund trug er ein schwarzes Tuch, sodass nur die Augenpartie erkennbar war. Außerdem war der Täter mit gelb-schwarzen Handschuhen, einer grauen Jogginghose und abgenutzten Turnschuhen in den Farben Schwarz, Grau und Weiß bekleidet. Bei den Taschen, die der Täter bei sich hatte, handelte es sich um einen Stoffbeutel mit der Aufschrift "Täglich frische Vielfalt" sowie um eine Einkaufstasche mit schwarz-weißer Musterung. Laut Zeugenaussage wirkte der Mann westeuropäisch und sprach akzentfrei Deutsch. Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen. Alternativ kann auch die Internetwache auf der Website der Polizei zur Übermittlung von Hinweisen genutzt werden, https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis. Weitere Fotos und das Video der Überwachungskamera sind im Fahndungsportal der Polizei NRW unter: https://polizei.nrw/fahndung/82372 zu finden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Motorrad fährt gegen geparktes Fahrzeug

Übach-Palenberg-Rimburg (ots) - Am frühen Mittwochmorgen (29. Juni) kam es in der Rimburger Allee zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Gegen 01.50 Uhr wurden Anwohner zunächst durch ein Motorengeräusch und danach durch einen lauten Knall geweckt. Als sie auf der Straße nachsahen, fanden sie zwei junge Männer, die neben einem Leichtkraftrad auf der Straße lagen. Die 17-Jährigen, die augenscheinlich beide keinen Schutzhelm trugen, waren nach ersten Erkenntnissen gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren und durch den Aufprall zu Boden gestürzt. Sie zogen sich hierdurch schwere Verletzungen zu und mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Da bei der Unfallaufnahme Hinweise auf Alkoholkonsum vorlagen, wurden Blutprobenentnahmen veranlasst. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei um Hinweise. Das Verkehrskommissariat Heinsberg bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen im Vorfeld das Motorrad mit den jungen Männern aufgefallen sind, sich zu melden: Telefon 02452 920 0. Es ist auch möglich, einen Hinweis über den direkten Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis zu geben. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diebstahl aus Wohnmobil

Übach-Palenberg-Boscheln (ots) - Unbekannte Personen drangen in ein Wohnmobil ein, das auf der Roermonder Straße abgestellt war. Sie durchsuchten es und stahlen aus dem Innenraum diverse Gegenstände. Der Tatzeitraum lag zwischen dem 19. Juni (Sonntag) und 28. Juni (Dienstag). Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Brennendes Gartentor beschädigt Gebäude

Übach-Palenberg-Palenberg (ots) - Gegen 05.15 Uhr geriet am Samstagmorgen (25. Juni) aus bislang ungeklärter Ursache ein Gartentor eines Hauses in der Straße Mühlenweg in Brand. Die Flammen konnten durch die Hausbewohner gelöscht werden. Durch das Feuer entstanden Sachschäden am Wohnhaus und an der Garage. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Motorroller gestohlen

Übach-Palenberg-Palenberg (ots) - Am Donnerstag (23. Juni) stahlen Unbekannte zwischen 15 Uhr und Mitternacht ein rotes Kleinkraftrad der Marke Peugeot, dass auf dem Bahnhofsvorplatz an der Bahnhofstraße abgestellt war. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2